3. D - Junioren

Nächste Spiele

Heute

--- keine Spiele ---

Morgen

--- keine Spiele ---

Übermorgen

--- keine Spiele ---

Ergebnisse

3. D - Junioren - Spieldetails

  • SSC Hagen Ahrensburg
    • Punktspiel
    • 08.12.2018
    • 10.30 Uhr
    • 4:1
    • (2:1)
  • TSV Trittau 2
  • Torfolge
  • 15. Min.0:1
    17. Min.1:1Tom
    27. Min.2:1Tom Vorlage: Robin
    36. Min.3:1Tom
    48. Min.4:1Nicolas Vorlage: Tom
  • Spielbericht
  • Das letzte Spiel des Jahres 2018 stand auf dem Spielplan. Es ging gegen Trittau II.

    Das Wetter war nicht wirklich vorweihnachtlich und beiden Mannschaften gingen auch vor dem Spiel die Spieler aus.Trittau erschien mit 7 und bei Hagen waren es beim verlassen der Kabine auch nur 8 Spieler, aber wenig später traf bei beiden Teams je ein weiterer Spieler ein...

    Da auf der gesamten Hagener Anlage nichts los war, konnte der Schiedsrichter um 10.27 Uhr das Spiel anpfeifen.

    Was die Außenstehenden dort zu sehen bekamen, war nicht so viel besser wie das Wetter. Vieles war Stückwerk. Einzelaktionen die nicht glückten, Angst vor dem Ball und Einige nicht richtig wach und so kam es für Hagen wie es kommen musste, nach 15. Minuten stand es 0:1. So ein wenig schien dieses einige aufzuwecken. Im direkten Gegenzug zog Tom aus 16 Metern ab, traf den Pfosten und von dort sprang der Ball gegen den Rücken des Torwarts ins Tor. 1:1. Auch wenn jetzt das Spiel ein wenig besser anzusehen war, war es noch viel Luft nach oben. In der 27. Minute erkämpfte sich Finn klasse den Ball an der eigenen Grundlinie, trieb diesen alleine bis kurz vor die Mittellinie, dort passte er zu Tom, der einen Doppelpass mit Ensar spielte, und schon stand Tom alleine vor dem Tor und vollendete locker zur 2:1 Führung. Das war mal Fußball und sehr schön anzusehen. Kurz danach war Halbzeit.

    Die 2. Halbzeit sah gesamt mehr nach Fußball aus, und beide Teams hatten nun gute Chancen um Tore zu erzielen. Zum Glück traf aber nur noch die D3 ins Tor.

    In der 36.Minute ein viel zu ungenauer und kurzer Abstoß. Tom hatte diesen gut erahnt und zog nach kurzer Annahme einfach ab und der Ball landete zum 3:1 im Netz. Den Schlusspunkt in der 48. Minute besorgte Nicolas, der einen abgeprallten Ball von Tom locker über die Linie drückte.

    Letztendlich war der Sieg verdient, aber immer wieder diese unkonzentrierten Phasen im Spiel, lassen die Trainer draußen ein ums andere Mal die Haare raufen...

    Jetzt ist erst mal Pause und die Mannschaft überwintert auf dem 3. Platz und was noch geht sehen wir dann 2019...
  • geschrieben am 08.12.2018, 18:01 Uhr